29.11.2021

Delegiertenversammlung des ZiSG auf dem Zirkularweg

Obwohl der Bundesrat eine schrittweise Lockerung der Massnahmen aufgrund des Coronavirus eingeleitet hat, bleiben öffentliche Veranstaltungen und Versammlungen weiterhin untersagt. In welchem Masse diese wieder möglich sein sollen, will der Bundesrat nach Evaluation der vorangehenden Lockerungen bis zum 8. Juni entscheiden. Für die bevorstehende Detailplanung der Delegiertenversammlung ist der ZiSG auf Verbindlichkeiten angewiesen. Für eine Neuorganisation anfangs Juni ist es zu spät. Die Verbandsleitung des ZiSG hat, gestützt auf § 7 Absatz 3 der Verordnung zur Regelung der politischen Rechte auf Grund der ausserordentlichen Lage infolge des Coronavirus, beschlossen, die Abstimmungen der Delegiertenversammlung vom 26. Juni 2020 auf dem Zirkularweg durchzuführen. Auf den persönlichen Austausch in Wolhusen haben wir uns gefreut. Umso mehr bedauern wir, dass die geplante Delegiertenversammlung des ZiSG vom 26. Juni 2020 nicht in Wolhusen stattfinden kann. Die Unterlagen zur Urnenabstimmung werden wir fristgerecht elektronisch verschicken. Eingabetermin für die briefliche Stimmenabgabe ist der 26. Juni 2020.

Fragen und Voten zur Delegiertenversammlung auf dem Zirkularweg

Bis zur Frist vom 18. Juni 2020 sind auf der Geschäftsstelle des ZiSG keine Fragen und Voten zu den Traktanden eingegangen. Der ZiSG lädt die Delegierten ein, die Stimmen vom 22. bis und mit 26. Juni 2020 abzugeben.

Dokumente für die Delegiertenversammlung

Die Dokumente für die Delegiertenversammlung auf dem Zirkularweg vom 25. Juni 2021 stehen auf unserer Website zum Download bereit. www.zisg.ch/de/download Der ZiSG lädt die Delegierten ein, die Stimmen vom 21. bis und mit 25. Juni 2021 abzugeben.