LISA

Beratung und Unterstützung für Sexarbeitende

Der Verein LISA setzt sich ein für die Verbesserung der Arbeits- und Lebenssituation von Sexarbeitenden, die rechtliche Gleichstellung der Sexarbeitenden und deren Anerkennung als Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, für bessere Bedingungen bei Gesundheit und Sicherheit und für Respekt, Anerkennung und Wertschätzung der Sexarbeitenden und ihrer Tätigkeit.

Zielgruppe

  • Strassen-Sexarbeitende (Fokus Ibach)
  • Sexarbeitende in Kontaktbars, Cabarets und Saunas

Durch den ZiSG finanzierte Leistungen

Kontakt

Verein LISA
Franziskanerplatz 1
6003 Luzern
T 079 502 76 55

https://www.verein-lisa.ch/

Geschäftsleitung Verein LISA und Projektleitung hotspot: Daniela Gisler

Geschäftsleitung Verein LISA und Projektleitung APiS: Eliane Burkart